Börsentag Dresden 2014

Am 18. Januar 2014 findet im Kongresszentrum Dresden wieder Ostdeutschlands größte Finanzmesse für Privatanleger – der Börsentag Dresden 2014 – statt. Im Vorfeld des Börsentags findet auch der 30. Trader-Stammtisch Dresden statt. Welche Highlights Sie an diesen Tagen erwarten, erfahren Sie hier.

Der Börsentag Dresden ist mit 6.000 Besuchern (Daten 2013) die größte Finanzmesse Ostdeutschlands und bietet dem Privatanleger wie auch dem Profi ein großes Angebot an Fachvorträgen und hochkarätigen Ausstellern aus der Finanzbranche. Damit ist der Börsentag Dresden ein sehr gutes Informationsforum für Privatanleger und alle Börseninteressierten. Die Krönung für den Markttechniker bietet dabei natürlich der Vortrag von Michael Voigt zum Thema „Wo ist die versteckte Kamera“ – muss man live gesehen haben.

Wenn Sie sich als Besucher vorab registrieren, bekommen Sie sogar ein Welcome Package inklusive einem aktuellen Buch vom Börsenbuchverlag. Welches Buch es genau ist, weiß ich natürlich nicht, aber beim Börsenbuchverlag sind Schmankerl wie „Börsenerfolg beginnt im Kopf“ von Thomas Vittner erschienen. Ich denke, eine Registrierung lohnt sich.

Das Vortragsprogramm

Vortragsprogramm Börsentag Dresden

Vortragsprogramm Börsentag Dresden 2014

Insgesamt finden auf dem Börsentag 2014 in Dresden über 50 Vorträge statt. Dabei reicht das Angebot von Einsteigerseminaren wie dem „Grundlagenseminar: Das 1×1 der Börse“ der Interessengemeinschaft Börse an der TU-Dresden e.V. bis hin zu speziellen Vorträgen für erfahrenere Trader wie dem Vortrag von Stefan Fröhlich (WH Selfinvest) „Die besten Taktiken erfolgreicher Trader“. Auch fundamentale Themen werden behandelt, beispielsweise im Vortrag von Günther Hannich (GeVestor) „Warum es einen Crash geben und warum der Euro scheitern wird!).

Weitere kleinere Vorträge finden auf dem Messepodium statt. Dort werden sicherlich die Vorträge von Tobias Reichert zum Thema technische Analyse sowie von Robert Wanner (wikifolio) zum Social Trading sehr interessant werden.

Für die Trader unter uns wird es ein eigenes Trading-Forum geben. Dort geht es um sehr wichtige Themen der Tradingpsychologie, Trenderkennung sowie Tradingstrategien. Referenten werden unter anderem Simon Betschinger (Traderfox) und Jochen Stanzl (GodmodeTrader) sein.

Die Aussteller auf dem Börsentag Dresden

Neben dem Vortragsprogramm finden Sie natürlich auch eine Vielzahl an Ausstellern rund um die Börse und die Finanzbranche auf dem Börsentag in Dresden.

Natürlich sind einige der größeren Brokerhäuser auf der Messe vertreten und stehen Rede und Antwort zu allen Fragen rund ums Tradingkonto. Vertreten sind unter anderem Broker wie AdmiralMarkets, FXFlat oder Gekko Global Markets.

Auch Verlage wie Michael Voigts Campello Verlag (Der Händler Band 1 -8) und der Finanzbuchverlag (Das große Buch der Markttechnik) sind natürlich vertreten und bieten dem Besucher die Chance, mal einen Blick in die Bücher zu werfen. Eventuell bekommt man auch einen Messerabatt für die Bücher eingeräumt. Allerdings war letztes Jahr Barzahlungspflicht – Sie sollten also etwas Geld dabei haben.

Natürlich sind auch die deutschen Börsen (Frankfurt, Berlin, Stuttgart, Düsseldorf), die BaFin und Dienstleister wie GodmodeTraders vertreten.

Eine komplette Liste der Aussteller finden sie hier.

Der Trader-Stammtisch im Vorfeld der Messe

Bereits am 17. Januar 2014 findet der 30. Dresdner Trader- Stammtisch statt.

Bei diesem Trader- Stammtisch wird Jens Rabe einen Vortrag über Weekly Options halten. Der Austausch mit gleichgesinnten Tradern dürfte ebenfalls sehr interessant werden.

Ich werde versuchen, bereits am 17. Januar in Dresden zu sein und an diesem Trader- Stammtisch teilzunehmen.

Sollten Sie mich dort treffen wollen, wäre es gut, wenn Sie mich vorab per Mail kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.