Michael Voigt live erleben bei der ActiveTrades Trading Tour

Zur Zeit habt ihr die Möglichkeit, Michael Voigt live zu erleben, zumindest wenn ihr in der Nähe von Konstanz, Karlsruhe oder Wiesbaden seid. Das ganze ist natürlich für euch kostenlos.

Vom 27. – 29.11.2014 jeweils 9:45 bis ca. 16:00 findet nämlich der zweite Teil der Trading Tour von Michael Voigt statt.

In den Vorträgen geht es um die großen Themen Optische Verwirrspiele, die Unterschiede zwischen Marktphase und Handelsstil sowie das Thema Lieblingseinstiegssignale (siehe hier)

Termine und Anmeldung:

Ich kann leider nicht vor Ort sein aber ich wünsche euch viel Spaß bei den Vorträgen.

Gerne könnt ihr ja einen kurzen Erfahrungsbericht als Kommentar hinterlassen.

Webinar Michael Voigt – Warum die Markttechnik ein Lieblings-Einstiegssignal allein nicht zulässt

Am 18.11.2014 ab 18:30 gibt es beim S-Broker ein Webinar von Michael Voigt zum Thema

Warum die Markttechnik ein Lieblings-Einstiegssignal allein nicht zulässt

Das Webinar ist sowohl für Einsteiger als auch fortgeschrittene Markttechniker zu empfehlen.

Anmelden könnt ihr euch über folgenden Link:

https://attendee.gotowebinar.com/register/3264451484627021826

Vortrag von Michael Voigt kostenlos besuchen!

am 12.11.2014 ab 18:30 hält Michael Voigt einen Vortrag beim VTAD e.V. München mit dem Thema “Was bedeutet es ein markttechnisch orientierter Händler zu sein?”

Details dazu und wie ihr kostenlos dabei sein könnt, lest ihr bei Oliver Wißmann.

Ich kann nur jedem empfehlen, die Möglichkeit wahrzunehmen. Michael ist immer ein Erlebnis.

Wer es am 12. nicht nach München schafft, hat eine weitere Chance, den Vortrag am 22.11.14 auf der World of Trading zu besuchen. Aktuell sind noch Plätze verfügbar. Der Vortrag kostet dort aber 39€.

Welche Performance hat der beste Trader?

Ich will mich heute mal mit der Frage beschäftigen, welche Performance ein guter Trader haben sollte und was es mit dieser, doch häufig anzutreffenden Diskussion auf sich hat. Oftmals fragen Trading- Anfänger nach den erreichbaren Gewinnraten und werden dabei häufig hinters Licht geführt oder belügen sich selbst. Weiterlesen